Weiter zum Inhalt

Aktuelle Veranstaltungen

Auf dieser Seite finden Sie bevorstehende Veranstaltungen. Alle Links zu vergangenen Veranstaltungen finden Sie hier.

Pixel, Muster, Erkenntnisse: Grundlagen von Computer Vision-Teil 2

KIDA Online-Fachvortrag

11.03.2024, 11:00 - 12:00 Uhr, online

Beiträge von Anne Schütz (FLI) und Aaron Roggenland (MRI)

Die Convolutional Neural Networks (CNNs) überwinden die Grenzen der traditionellen Bildanalyse, indem direkt aus Daten gelernt wird und so eine genauere und vielseitigere Bilderkennung und klassifizierung möglich ist. Diesen Themen werden wir uns weiter annähern, um das Verständnis von Deep Learning Methoden wie der Bildklassifikation, der Objekterkennung und der Bildsegmentierung zu vertiefen.

Online Fachvortrag nur für Beschäftigte von BfR, BMEL, BVL, DBFZ, FLI, JKI, MRI und Thünen-Institut
Anmeldung

Datenzugang in organisationsübergreifenden Projekten: Best Practices am Beispiel klinischer Daten

KIDA Online-Fachvortrag

21.03.2024, 11:00 - 12:00 Uhr, online

Beitrag von Dr. Daniel Neumann (Institut für Medizinische Informatik, Statistik und Epidemiologie der Universität Leipzig, Medizinische Fakultät)

Beim Projekt „Use Case POLAR_MI“ handelt es sich um eine Zusammenarbeit von Medizininformatikern, Biometrikern, Epidemiologen, Pharmazeuten, klinischen Pharmakologen und Gesundheitsforschern aus 21 Institutionen. Gemeinsam entwickelten und implementierten sie Methoden, um über mehrere Standorte hinweg retrospektiv verfügbare klinische Daten auszuwerten. Die übergreifende Kollaboration sollte zeigen, wie Daten aus verschiedenen Instituten effektiv zusammengeführt und genutzt werden können. 

Online Fachvortrag nur für Beschäftigte von BfR, BMEL, BVL, DBFZ, FLI, JKI, MRI und Thünen-Institut
Anmeldung

Pixel, Muster, Erkenntnisse: Grundlagen von Computer Vision-Teil 3

KIDA Online-Fachvortrag

09.04.2024, 11:00 - 12:00 Uhr, online

Beiträge von Anne Schütz (FLI), Philipp Langen (elevait GmbH & Co. KG) und Dr. Ibrahim Halfaoui (TÜV Süd)

Im dritten Teil stellen wir Ihnen ausgewählte Anwendungsfälle aus dem Bereich Computer Vision vor. Darunter ein Projekt, in dem Rotfüchse auf Videoaufnahmen detektiert und deren Bewegungen überwacht werden. Im Rahmen einer Impfstoffstudie wurde umfangreiches Videomaterial von Rotfüchsen aufgezeichnet. Da die manuelle Auswertung der Videos zeit- und kostenintensiv ist, wurde die Analyse mit Hilfe einer Computer-Vision-Anwendung (der Bildverarbeitungsarchitektur 'You Only Look Once' Version 4 [YOLOv4]),  durchgeführt. Dadurch ist es möglich, die Aktivitäten und Aufenthaltsmuster der Tiere ohne menschliche Eingriffe zu überwachen.

Online Fachvortrag nur für Beschäftigte von BfR, BMEL, BVL, DBFZ, FLI, JKI, MRI und Thünen-Institut
Anmeldung

Nach oben